Lösungen für Industrie

Datenmanagement

Simulation verschiedener Parameter für die optimale Nutzung Ihrer Anlagen

Geht es um Datenmanagement, stehen Industrieunternehmen vor großen technischen Herausforderungen. Die Festlegungen zur Gasbeschaffenheit  im Arbeitsblatt G 260 des technischen Regelwerks des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) beschreiben zwar Richtwerte, lassen jedoch auch Schwankungen zu. Dies kann bei sensibel eingestellten gastechnischen Anlagen jedoch zu Problemen führen, die eine optimale Nutzung beeinträchtigen.

Wasserstoff, Biogas, die Umstellung der Erdgasqualität von L-Gas auf H-Gas sowie auch die Unterschiede innerhalb der Gasbeschaffenheit von H-Gas können sich so auf Ihre Anlagen auswirken. Des Weiteren stellt die Deutsche Emissionshandelsstelle im Umweltbundesamt umfangreiche Anforderungen hinsichtlich der Anmeldung CO2-emittierender Anlagen und der Überwachung des tatsächlichen CO2-Ausstoßes.

INFRACON unterstützt Sie deshalb in vielfältiger Hinsicht: Verschiedene Parameter wie beispielsweise die Volumenanteile von Wasserstoff, CO2 und Methan können ebenso simuliert werden wie Brennwert und Dichte. Für weiterführende und detaillierte Analysen werden physische Proben entnommen und in eigenen Laboren untersucht. Die entscheidenden Lösungsvorschläge werden anschließend gemeinsam mit Ihnen und unseren Sachverständigen erarbeitet.